RECHTLICHES

AGB

...Info

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Stand 10.05.2017:

 

Vertragsabschluss:

Mit dieser Buchungsbestätigung / Rechnung wird ein Miet- bzw. Gastaufnahmevertrag über die angegebene Dauer zwischen dem Eigentümer des Objektes und dem Gast über eine Ferienwohnung abgeschlossen. Die Urlaubskontor Norderney GbR (nachfolgend UK genannt) tritt dabei als Vermittler auf und handelt nach den Vorgaben und als Vertreter des Eigentümers. Wir vermitteln das Objekt im Namen und auf Rechnung der jeweiligen Eigentümer. Wir erbringen keine Vermieterleistungen und sind keine Reiseveranstalter gem. §651a ff BGB. Daraus ergeben sich die folgenden Rechte und Pflichten für Sie als Gast und für uns als Ihre vermittelnden Gastgeber:

 

Ihre Buchung kann schriftlich (per E-Mail oder Brief) vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Anmelder ggf. auch für weitere Teilnehmer. Der Mietvertrag gilt als verbindlich, sobald Sie das Ihnen zugesandte Angebot uns schriftlich (per E-Mail oder Brief) bestätigen UND die UK eine Buchungsbestätigung an Sie versendet hat.

 

Zahlungsbedingungen:

Innerhalb von 5 Werktagen nach Zustandekommen des Mietvertrages sind 20% des Mietzinses als Anzahlung auf unser in der Buchungsbestätigung Rechnung angegebenes Konto bargeldlos zu zahlen. Bis spätestens 4 Wochen vor Mietbeginn sind die restlichen 80% auf das benannte Konto zu überweisen. Bei kurzfristigen Buchungen (ab vier Wochen vor Reiseantritt) ist der gesamte Mietzins sofort zu zahlen. Der Zutritt zur Ferienwohnung und die Nutzung derselben werden jeweils erst nach vollständiger Zahlung des vereinbarten Preises gewährt. Hält der Kunde die Zahlungstermine, deren Überwachung in seiner Verantwortung liegt, nicht ein, kann die Ferienwohnung anderweitig vergeben werden, wenn trotz Zahlungsaufforderung/Mahnung die Zahlung nicht innerhalb von 7 Tagen erfolgt. Über eine anderweitige Vergabe der Wohnung werden Sie von uns unverzüglich informiert. Sollte die Wohnung nicht anderweitig vergeben werdenkönnen, sind Sie verpflichtet, die jeweilige, unten aufgeführte Stornierungsgebühr (Mietausfall und Bearbeitungskosten) zu zahlen. Im sog. 100%-tigen Stornierungszeitraum (vier Wochen vor Reisebeginn) wird unsererseits in keinem Fall anderweitig neu vermietet und Sie sind zur vollständigen Zahlung verpflichtet. Im Mietpreis enthalten sind alle verbrauchsabhängigen Gebühren wie Wasser, Abwasser, Strom & Heizung und Müllgebühren. Zusatzgebühren wie Servicepauschale, Hundepauschale, oder gesondert berechnete Gebrauchswäsche, oder Fremdkosten wie Kurtaxe sind im Objektmietpreis nicht enthalten. Diese Kosten werden auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.

 

Stornierung:

Wollen oder können Sie das Mietobjekt nicht für den vereinbarten Zeitraum nutzen, können Sie den Vertrag jederzeit schriftlich (per E-Mail oder Brief) stornieren. In diesem Fall sind Sie allerdings zur Zahlung nach Maßgabe der unten aufgeführten Stornierungsgebühren verpflichtet.

Bei diesen Stornierungsgebühren handelt es sich um eine freiwillige Leistung des Vermieters. Von dieser Verpflichtung werden Sie frei, wenn und soweit Sie die Ferienwohnung zu den gleichen Konditionen einen Ersatzmieter stellen. Bei Vorliegen besonderer Gründe in der Person der Ersatzmieter dürfen wir die Vermietung ablehnen. Bei jeder Stornierung wird grundsätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20% des Mietpreises der Mietsache fällig. Etwaige Sonderleistungen gehören nicht zum Mietpreis der Mietsache, ersparte Aufwendungen sind in Ansatz zu bringen. Gelingt Ihrerseits eine anderweitige Ersatzvermietung nicht, gelten folgende Stornierungsgebühren:

 

  • 20 % des Reisepreises sofort nach Buchung,
  • 50 % des Reisepreises acht Wochen vor Reiseantritt,
  • 75 % des Reisepreises sechs Wochen vor Reiseantritt,
  • 100 % des Reisepreises vier Wochen vor Reiseantritt.

 

Anreise & Abreise

Die Anreise findet zwischen 15:00h und 18:00h nach vorherige Anmeldung statt. Den genauen Termin vereinbaren Sie bitte mit unserem Hausservice (Anreisedame). Die jeweils aktuelle Mobiltelefonnummer des Ansprechpartners erhalten Sie mit der Rechnung. Eine Spätanreise (18:00 Uhr bis 20:00 Uhr) ist nur nach vorheriger Absprache möglich. Ab 20.00 Uhr können wir Sie leider nicht persönlich empfangen; in solchen Fällen wird ggf. ein Schlüssel „hinterlegt“, der den Zugang zur Wohnung ermöglicht. Die Anreisebesprechung wird am Folgetag nachgeholt.

 

Am Abreisetag steht Ihnen die Ferienwohnung bis 09:00 Uhr zur Verfügung, es sei denn es ist etwas anderes mit dem Anreiseteam am Anreisetag vereinbart worden. Wird nicht rechtzeitig verlassen/geräumt, sind wir berechtigt, eine weitere Übernachtung zu berechnen, wenn die Wohnung nicht rechtzeitig bis spätestens 15:00 Uhr nachfolgenden Gästen zur Verfügung gestellt werden kann. Im vorgenannten Fall sind wir berechtigt, zusätzlich Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

 

Leistungen:

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung der Buchungsbestätigung/Rechnung. Onlinepublikationen können sich jederzeit ändern und sind nicht Bestandteil der Leistungsbeschreibung der Buchungsbestätigung. Die Ferienwohnung darf nur von der in der Buchungsbestätigung angegebenen Personenzahl bewohnt werden. Bei Überbelegung über die maximal angegebene Personenzahl hinaus sind Sie wir berechtigt, den Auszug überzähliger Personen aus der Wohnung zu verlangen und diese ggf. der Wohnung zu verweisen.

 

Verpflichtungen:

Als Gast haben Sie die Ferienwohnung und das gesamte Inventar, insbesondere technische Geräte schonend und pfleglich zu behandeln und nur bestimmungsgemäß zu verwenden. Sie sind verpflichtet, alle durch Sie und Ihre Mitbewohner entstandenen Schäden unverzüglich (innerhalb von 24 Stunden nach der Entstehung) anzuzeigen und durch Sie oder Mitreisende zu vertretende Schäden zu ersetzen. Nach Ende der Mietzeit ist die Wohnung besenrein bzw. in gesaugtem Zustand zurück zu geben. Geschirr ist zu spülen und Müll ist getrennt nach dem Müllkonzept in den vorhandenen Mülltonnen, Gläser in die öffentlichen Container zu entsorgen.

 

Das Rauchen ist in der Wohnung ausdrücklich nicht gestattet. Rauchen auf Balkon bzw. der Terrasse ist bei geschlossenen Türen erlaubt, jedoch sind die Zigarettenreste in die vorgegebenen Behältnisse (Restmüll) zu entsorgen. Haustiere dürfen weder mitgebracht noch im Auto „deponiert“ werden. In den Wohnungen, in denen absprachegemäß Tiere (insbesondere Hunde) im Einzelfall erlaubt sind, haftet der Mieter für durch die Tiere verursachte, bzw. entstandene Schäden. Wenn im Einzelfall trotz der Erlaubnis z.B. Ruhestörungen o.ä. auftreten und andere Gäste sich über die Tiere beschweren, kann die Genehmigung nach vorheriger Abmahnung jederzeit (auch während des Aufenthaltes) widerrufen werden. Anspruch auf Schadensersatz (z.B. für entgangene Urlaubstage etc.) bei vorzeitigem Verlassen der Wohnung hat der Gast in solchen Fällen nicht. Im Interesse der nachfolgenden Mieter, die ebenfalls eine Allergiker freundliche Wohnung vorfinden sollen, verpflichten Sie sich bei Zuwiderhandlungen bezüglich des Rauch- und Haustierverbots, die erforderlichen Reinigungsaufwendungen oder sogar Renovierungsaufwendungen, die dazu nötig sind, die Wohnung in den ursprünglichen Allergiker freundlichen Zustand zu versetzen, zusätzlich zum Mietpreis zu tragen.

 

Mängel :

Sollten Sie beim Bezug der Ferienwohnung Mängel feststellen, sind Sie verpflichtet, uns diese unverzüglich noch am Tage des Bezuges der Wohnung (Anreisetag) anzuzeigen und alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung beizutragen und evtl. entstehende (Folge-) Schäden so gering wie möglich zu halten. Von Ihnen verursachte Schäden, die daraus resultieren, dass Sie die Mietsache über den bestimmungsgemäßen Gebrauch hinaus genutzt haben, werden Ihnen in Höhe des Aufwandes der Schadensbeseitigung in Rechnung gestellt. Aus diesem Grund erfolgt gemeinsam mit Ihnen bei An- und Abreise eine Wohnungskontrolle durch unsere Anreisedame. Auch Feststellungen, die nicht innerhalb dieser Begehung festgestellt werden, sondern als Beispiel erst bei der Reinigung erkannt werden konnten, werden Ihnen in Höhe des Aufwandes der Schadensbeseitigung in Rechnung gestellt. Alle Feststellungen können bei späteren Auseinandersetzungen Grundlage für etwaige Ansprüche sein.

 

Hinweis:

Wir weisen Sie darauf hin, dass es außerhalb der Saison (= 01.10. bis 15.05. eines jeden Jahres) auf Norderney zu Ruhebeeinträchtigungen durch Renovierungsarbeiten oder Bauarbeiten auf der Insel kommen kann. Wir haften nicht für etwaige, daraus ggf. resultierende Beeinträchtigen, da diese Bauphase einen normalen Vorgang auf der Insel darstellt und ausdrücklich toleriert werden muss.

 

Haftung:

Wir haften nicht für Schäden durch höhere Gewalt (z.B. Brand, Sturm, Hagel, Überschwemmung, Einbruch, Diebstahl, Unterschlagung etc.) an Ihrem in die Mietsache eingebrachten Eigentum. Auch haften wir nicht für vergessene und verlorengegangene Gegenstände. Sie haften für die aus einer nicht ordnungsgemäßen Inbetriebnahme entstehenden Schäden. Als Eltern haften Sie außerdem innerhalb des Hauses und des Grundstückes für Ihre Kinder. Überprüfen Sie bitte bei/mit Ihrer Versicherung, inwieweit diese verpflichtet ist, für Schäden, die durch Kleinkinder verursacht werden, einzustehen. Der Vermieter haftet für die Richtigkeit der Beschreibung des Mietobjektes und ist verpflichtet, die vertraglich vereinbarten Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen und während der gesamten Mietzeit in einem vertragsgerechten Zustand zu erhalten. Die Haftung des Vermieters für Sachschäden aus unerlaubter Handlung ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters oder seines/seiner Vertreters und/oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

 

Änderungen des Vertrages:

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages, sowie von allen rechtsverbindlichen Erklärungen bedürfen der Schriftform. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Norden/Ostfriesland. Der Mieter erkennt die mit der Buchungsbestätigung/Rechnung erhaltenen die AGB an und erklärt sich ausdrücklich mit diesen einverstanden.

 

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages und/oder der anderen Bedingungen der AGB davon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

 

Copyright 2016 Urlaubskontor Norderney
info@urlaubskontor-norderney.de